ASSURED 2011

Zusammengefasster Konzernlagebericht

 

GESAMTAUSSAGE ZUR WIRTSCHAFTLICHEN LAGE DER SAP
Beurteilung der wirtschaftlichen Lage durch den Vorstand

Die SAP hat 2011 ein hervorragendes Ergebnis erreicht und ihre Ziele für Umsatz und Ergebnis deutlich übertroffen. Dieses Rekordergebnis beruht auf einem zweistelligen Wachstum der Softwareerlöse in allen Regionen, was zu einem Umsatzanstieg von 1,8 Mrd. € führte und den Cashflow auf Rekordniveau steigen ließ. Damit sind wir auf dem besten Weg, bis 2015 unser Umsatzziel von 20 Mrd. € zu übertreffen und eine operative Marge von 35 % zu erreichen. Die SAP zeigt sich somit weiterhin in wirtschaftlich gesunder Verfassung.

In einem unsicheren Marktumfeld haben wir die besten Ergebnisse in der Geschichte der SAP und nach unserer Einschätzung ein deutlich besseres Resultat als unsere Wettbewerber erzielt. Wir konnten unsere Marktführerschaft bei Anwendungen, AnalytikAnalytikDatenanalysen, die gewöhnlich in Form von Berichten und Diagrammen erstellt werden und für Informationszwecke und die Entscheidungsfindung im Unternehmen verwendet werden können und mobilen Lösungen ausbauen und sind dabei, die Märkte für Cloud-Lösungen sowie Datenbanken und Technologie neu zu definieren. Unser Geschäft entwickelt sich hervorragend und unsere Kunden profitieren weiterhin von schnellerer Innovation, einfacherer Implementierung und unserer führenden Branchenexpertise.

Im Geschäftsjahr 2011 setzten wir unsere Strategie fort, gezielte Akquisitionen zur funktionalen Erweiterung unseres Portfolios zu tätigen. Wir verfügen über eine stabile finanzielle Basis, die uns auch in Krisenzeiten ein flexibles Handeln ermöglicht.

Einfluss der Bilanzpolitik auf die wirtschaftliche Lage

Ausführliche Informationen zu unseren Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden finden Sie unter Textziffer (3) im Konzernanhang. 

Außerbilanzielle Finanzinstrumente wie Sale-and-Lease-Back-Transaktionen, Asset-Backed Securities oder Haftungsverhältnisse gegenüber Zweckgesellschaften, die nicht in den Konzernabschluss einbezogen sind, sind nicht vorhanden. Forderungsverkäufe sind ihrem Umfang nach unwesentlich. 

Overview