ASSURED 2011

Konzernabschluss nach IFRS

 

Konzernanhang
(18) Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Verbindlichkeiten, finanzielle Verbindlichkeiten und sonstige nicht finanzielle Verbindlichkeiten
(18a) Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Verbindlichkeiten

Nach ihrer Restlaufzeit gliedern sich die Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen und sonstigen Verbindlichkeiten zum 31. Dezember wie folgt:

Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Verbindlichkeiten

Mio. €

2011
Restlaufzeit
2010
Restlaufzeit
Kurz-
fristig
Lang-
fristig
Wert am 31.12.2011 Kurz-
fristig
Lang-
fristig
Wert am 31.12.2010
Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 727 0 727 700 0 700
Erhaltene Anzahlungen 95 0 95 97 0 97
Übrige Verbindlichkeiten 115 43 158 126 30 156
Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen
und sonstige Verbindlichkeiten
937 43 980 923 30 953

Die übrigen Verbindlichkeiten umfassen vorwiegend Abgrenzungsposten für mietfreie Zeiten.

(18b) Finanzielle Verbindlichkeiten

Die finanziellen Verbindlichkeiten stellen sich zum 31. Dezember wie folgt dar:

Finanzielle Verbindlichkeiten

Mio. €

2011
Restlaufzeit
2010
Restlaufzeit
Kurz-
fristig
Lang-
fristig
Wert am 31.12.2011 Kurz-
fristig
Lang-
fristig
Wert am 31.12.2010
Anleihen 600 1.595 2.195 0 2.191 2.191
Privatplatzierungen 423 1.237 1.660 0 1.069 1.069
Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 101 1 102 1 1.098 1.099
Sonstige finanzielle Verbindlichkeiten 207 92 299 141 91 232
Finanzielle Verbindlichkeiten 1.331 2.925 4.256 142 4.449 4.591

Sicherheiten für finanzielle Verbindlichkeiten werden mit Ausnahme branchenüblicher Eigentumsvorbehalte und vergleichbarer Rechte nicht gestellt. Der effektive Zinssatz für unsere finanziellen Verbindlichkeiten betrug im Jahr 2011 2,98 % (2010: 2,76 %; 2009: 4,32 %). 

Eine Aufgliederung der vertraglichen Zahlungsströme unserer Finanzschulden nach Fälligkeit ist in Textziffer (25) enthalten. Informationen zu den Risiken, die mit unseren finanziellen Verbindlichkeiten verbunden sind, sind Textziffer (26) zu entnehmen. Angaben zu den beizulegenden Zeitwerten enthält Textziffer (27)

Anleihen

Zum 31. Dezember 2011 hatten wir ausstehende Anleihen mit den folgenden Konditionen ausgegeben: 

Die Eurobonds wurden an der Luxemburger Wertpapierbörse im regulierten Markt zugelassen.

Privatplatzierungen

Unsere Privatplatzierungen haben die folgenden Konditionen: 

Der Kupon und der effektive Zinssatz für die variabel verzinslichen Tranchen 2, 4 und 5 des deutschen Schuldscheindarlehens (SSD) wurden auf der Grundlage des letzten 3-Monats-EURIBOR-Fixings für diese Tranchen im Jahr 2011 ermittelt.

Die US-Privatplatzierung wurde über eine unserer Konzerngesellschaften begeben, deren funktionale Währung der US-Dollar ist.

Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

Unsere Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten haben die folgenden Konditionen: 

Das Akquisitionsdarlehen zur Finanzierung des Erwerbs von SybaseSybaseVon SAP Ende 2010 übernommenes Unternehmen, mit dem die SAP ihr Portfolio an Mobilitätslösungen erweitert und eine komplette mobile Plattform und mobile Apps zur Verfügung stellt, die Kunden einen standort- und geräteunabhängigen Zugriff auf Daten in SAP-... im Juli 2010 mit einer ersten Inanspruchnahme von rund 2,64 Mrd. € und einem ausstehenden Nominalvolumen von 1,0 Mrd. € zum 31. Dezember 2010 wurde Anfang 2011 getilgt.

Der Kupon und der effektive Zinssatz für das zusätzliche Darlehen wurden auf der Grundlage des letzten 12-Monats-EURIBOR-Fixings im Jahr 2011 ermittelt.

Sonstige finanzielle Verbindlichkeiten

Unsere sonstigen finanziellen Verbindlichkeiten bestehen hauptsächlich aus Derivaten und Zinsabgrenzungen. 

(18c) Sonstige nicht finanzielle Verbindlichkeiten

Die sonstigen nicht finanziellen Verbindlichkeiten stellen sich zum 31. Dezember wie folgt dar:

Die mitarbeiterbezogenen Verbindlichkeiten betreffen überwiegend Urlaubsrückstellungen, Bonus-Rückstellungen, Rückstellungen für Verkaufsprovisionen sowie Verpflichtungen für mitarbeiterbezogene soziale Abgaben.

Die Verbindlichkeiten aus Steuern betreffen in erster Linie Steuerschulden aus Löhnen und Gehältern sowie Verbindlichkeiten aus Mehrwertsteuern.

Overview